Kaffenkahn e.V.
Sie sind hier: Startseite » Tagebücher » Das Tagebuch 2009

Diese Seite teilen auf:

Facebook Twitter Google

Das Tagebuch 2009

2009

Im Folgenden findet Ihr unsere durchgeführten Vereinsaktivitäten chronologisch sortiert.
Das Tagebuch ist gerade im Aufbau begriffen, deshalb sind die ersten Termine nicht sehr ausführlich beschrieben. Dies wollen wir noch nachpflegen, wenn also jemand Lust hat, den einen oder anderen Termin detailierter zu beschreiben....


Boot 2009
31.01.2009 - Kap Horn
05.02.2009 - Reparatur Fischerkahn
07.02.2009 - Dornbusch
28.03.2008 - Erste Ausfahrt mit der Argo
25.04.2009 - Ausfahrt mit der Argo zum Ziegelwrack
11.07.2009 - Arbeitseinsatz Argo
22.08.2009 - Ausfahrt mit der Argo
15.11.2009 - Ausfahrt mit der Argo
16.12.2009 - Ausfahrt mit der Argo



B O O T 2 0 0 9

Januar 2009 - Unser Verein auf der "Messe BOOT 2009"
- Bericht folgt ...



3 1 . 0 1 . 2 0 0 9

Tauchgang Kajütwrack

- morgens an den See
- den Fischerkahn aus dem Eis befreit (am Steg vom Fischer ist genau die Eisgrenze)
- Fahrt nach Kap Horn
- über dem Kajütwrack geankert
- Kai mit Fotokamera und zwei riesigen Blitzen unterwegs
- ich mit Boje und Lampenbündel ausgestattet
- zum Wrack abgetaucht
- Boje abgelegt
- Fotos am Bug gemacht
- Boje hoch geschickt und Leine am Wrack befestigt, folgt man der Bojenleine kommt man auf Höhe des Maststuhls am Wrack an
- Austauchen mit Dekostop
- Rückfahrt zur Marina bei kräftigem Gegenwind und Schneefall
- Eisaufbruch mit Fischerkahn probiert (mit vielen Anläufen könnte man sich so einen Weg zum Boot von Andreas bahnen - ca. 30m Eis, dass 8-10cm dick ist)

Fazit: Wir konnten alles umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Schöner Tauchgang bei eisigen Wassertemperaturen.

Kai / Georg

Eintrag von Georg


0 5 . 0 2 . 2 0 0 9

Bootsreparatur Fischerkahn

- Morgens zur Marina
- mit einem Radlader den Kahn mit dem Heck aus dem Wasser gehoben und auf Paletten abgelegt
- Antriebswelle mit Wellentunnel ausgebaut
- Gummidichtung der Antriebswelle gesäubert und neu eingeklebt
- Antriebswelle mit dazu gehörigem Wellentunnel wieder eingebaut
- Schrauben-Schutzbügel abgebaut und gerichtet
- Motorenraum ausgepumpt und grob gereinigt
- abgebrochene Steuerblattaufhängung neu angeschweißt
- überstehende Metallteile (Stolperfallen) vom Deck abgeflext
- mit einem Radlader den Kahn zurück ins Wasser gehoben
- Probefahrt gemacht
- Alles dicht!

Fazit: Eine aufwendige Reparatur die fast reibungslos umsetzbar war. Die Reparaturarbeiten waren notwendig geworden, weil der Fischerkahn wegen Undichtigkeiten bereits mit dem Heck auf Grund lag. Die Arbeiten haben fast einen ganzen Tag in Anspruch genommen. Freundlicher Weise durften wir die Infrastruktur der Marina nutzen.

Kai / Matthias / Georg

Eintrag von Georg


0 7 . 0 2 . 2 0 0 9 - D O R N B U S C H

Tauchgang Dornbusch I

- Nach dem Mittag dort angekommen
- Ein Probe Schild für den geplanten UW Lehrpfad mit Ketten an einem Gewicht befestigt
- Das Schild mit Gewicht zum Wrack herunter verbracht
- Im Bugbereich an Steuerbord das Schild fixiert und ausgerichtet
- Den Kahn noch mit sehr guten Sichten, und Unmengen an Fisch eingehend inspiziert
- Im Plankenbereich am Bug wieder leichte Veränderungen feststellbar
- Sperrholzlage auf dem Kajütdach weiterhin in Auflösung befindlich

Fazit: Das Probeschild wie geplant plaziert. Schönes Tauchen bei -0,5°C Wassertemp.

Andre´ / Maik + Gasttaucherin Elke Schmidt

Eintrag von Maik


2 8 . 0 3 . 2 0 0 9

Erste Ausfahrt mit der Argo

- morgens Treffen bei Kai, dann zum Boot nach Altenhof
- Sauerstoffflasche incl. Notfallbox für Tauchunfälle und erste Hilfe ins Vorschiff verbracht
Dies soll auf'm Boot bleiben
- Verladen der Technik und Bootinspektion
- kleine Runde vor dem Steg für Filmaufnahmen
- gemütliche Fahrt zum Ziegelwrack
- nach halber Strecke jedoch Ausfall der Kühlung.
- nach kleiner Fehlersuche stelle sich heraus, das der Impeller (Schaufelrad in der Wasserpumpe) sich aufgelöst hatte.
- Weiterfahrt mit neuem Impeller
- Ankern in Ziegelwracknähe, mit Bug- und Heckanker
- Interview für Eberswalde-TV mit Kai zum Thema Schnuppertauchen (von Giso Schulzke)
- kleiner Defekt an der Lenkhydraulik bemerkt und gefixt
- Schnuppertauchen mit Giso, er war total begeistert.
- Roy suchte das Zeigelwrack und fand stattdessen einen schwarzen Regenschirm, mit dem er uns als Boje überraschte.
- Rückfahrt ohne besondere Vorkomnisse ;-)

Fazit: Eine interessante erste eigene Ausfahrt die zeigte, daß unser Boot mit etwas Pflege hervorragend funktioniert.

Kai / Matthias / Bernd / Roy mit Familie / sowie Giso Schulzke vom Eberswalde-TV

Eintrag von Bernd


2 5 . 0 4 . 2 0 0 9

Ausfahrt mit der ARGO zum Ziegelwrack

- Vormittags vom Liegeplatz zum Ziegelwrack gefahren
- Tauchgang am Ziegelwrack
- Kai hat Fotos gemacht
- ich habe ausgeleuchtet
- Helmut hat Daniela zum Wrack geführt
- schlechte Sicht - wunderschönes Wetter
- nach dem Tauchgang noch eine kleine Bootstour zum Nordzipfel des Sees
- in der Sonne auf Deck gesessen, Kaffee getrunken und die eine oder andere Zigarette geraucht
- halb drei zurück am Liegeplatz

Fazit: Eine schöne Tauchausfahrt bei herrlichem Wetter. Am Wrack alles unverändert.

Kai / Helmut / Daniela / Georg

Eintrag von Georg


1 1 . 0 7 . 2 0 0 9

Arbeitseinsatz ARGO

- um 9:30 Uhr in Altenhof gestartet
- Roy hat einen Deckel auf den Fäkalientank geschraubt und einen Absaugstutzen in den Tank eingebaut
- Olaf hat an den Fenstern das alte Silikon rausgekratzt
- Kai und Bernd haben sich um die Elektrik gekümmert
- ich habe Kajütenfenster neu abgedichtet
- um 12:00 Uhr haben wir Mittag gegessen (Nudeln mit Pesto)
- 13:00 Uhr haben wir Roy und Olaf an der Promenade in Altenhof abgesetzt
- am Nachmittag haben wir uns auf dem See mit Matthias getroffen, der mit dem Fischerkahn zu uns gestoßen war
- Bernd und ich haben einen Tauchgang unternommen
- Matthias und Kai haben die Argo-Schriftzüge (sehen voll gut aus) angebracht, Matthias hatte die Aufkleber zu Hause angefertigt
- Bernd hat die Toilettenbeleuchtung angebaut
- weil der Fischerkahn nicht anspringen wollte, haben wir den Fischerkahn zurück zum Liegeplatz geschleppt
- gegen 18:00 Uhr waren wir dann zurück in Altenhof und Bernd hat sein erstes Anlegemanöver erfolgreich umgesetzt (Altenhof steht noch)

Die Arbeiten am vollen Fäkalientank hätten eine „Geruchszulage“ gerechtfertigt. Besonderen Dank an Roy, der diese delikate Herausforderung perfekt gemeistert hat.

Das Wetter war sonnig und sehr windig.

Teilnehmer: Matthias, Roy, Kai, Olaf, Bernd, Georg

Eintrag von Georg


2 2 . 0 8 . 2 0 0 9

Ausfahrt mit der Argo

Teilnehmer: ..................

Eintrag von : ................


1 5 . 1 1 . 2 0 0 9

Ausfahrt mit der Argo

- ..................................

Teilnehmer: Roy / Carmen / Maik / Andrè / Helmut / Kai / Matthias / Georg

Eintrag von : ........


1 6 . 1 2 . 2 0 0 9

Ausfahrt mit der Argo

... Am 16.12.09 hat wie angekündigt die Ausfahrt mit einem Fernsehteam vom RBB
stattgefunden.
Bis auf gewisse technische Probleme hat alles gut geklappt. Die Fernsehleute
hatten ausreichend Zeit mit gebracht und auch Herr Petzel vom
Landesdenkmalamt war mit an Bord.

Die Mannschaft bestand aus Kai, Matthias, Giso und mir. Leider hat kein
anderer aus unserem Verein die Zeit gefunden, diese Aktion zu unterstützen.
Wie schon bei der "Langen Nacht des Tauchens" hat uns Giso (nicht im Verein)
tatkräftig geholfen.
Dieser Beitrag wird hoffentlich gute Werbung für unseren Verein sein.
Außerdem konnten wir durch die Bereitstellung von Unterwasser-Filmmaterial
unsere Vereinskasse aufbessern.

Der Beitrag über die Aktivitäten unseres Vereins wird etwa vier Minuten lang
werden und voraussichtlich im Januar im Magazin "ZIBB" (RBB) ausgestrahlt.
Den genauen Sendetermin werde ich Euch dann rumschicken.

Teilnehmer: Kai / Georg / Matthias / und als Gast Giso

Eintrag von : Georg